Inhalt

Vorsicht beim Betreten von Eisflächen

Die Feuerwehr Dinslaken warnt dringend davor, Eisflächen auf Gewässern zu betreten.

Jeden Winter brechen Erwachsene und Kinder auf Eisflächen ein.
In der Regel kann sich eine Person nur etwa drei Minuten über Wasser halten.

So können Sie vorbeugen:

  • Achten Sie auf Verbotschilder und beachten Sie Warnungen in den Medien
  • Schätzen Sie vor Betreten der Eisfläche die Tragfähigkeit ab.
  • Besondere Vorsicht ist geboten an Brückenpfeilern, Schilf und ähnlichen Objekten, die das Eis durchbrechen.
  • Tauwetter kann die Tragfähigkeit des Eises schnell beeinträchtigen.
  • Lassen Sie Ihre Kinder eine Eisfläche nicht unbeaufsichtigt betreten.
  • Wasserflecken und Verfärbungen können Hinweise auf brüchige Stellen sein.
  • Gehen Sie nie auf Eisflächen von fließenden Gewässern.

So können Sie helfen:

  • Alarmieren Sie bei Einbruch einer Person in das Eis, sofort die Feuerwehr über den Notruf 112.
  • Versuchen Sie bis zum Eintreffen der Feuerwehr mit eventuell vorhandenen Eisrettungsgeräten zu helfen, ohne sich dabei selbst in Gefahr zu bringen.