Inhalt

Atemschutzwerkstatt

Ansprechpartner

Borgmann, Ulrich

Telefon: 0 20 64 / 60 60-110

Feuerwache

Hünxer Straße 300
46537 Dinslaken

Blick in die Serviceeinrichtung Atemschutz

Die Feuer- und Rettungswache Dinslaken unterhält ihre Atemschutzwerkstatt seit nun mehr 25 Jahren. Nachdem der Atemschutz bei fast jedem Feuerwehreinsatz ein Thema ist, wurde die Atemschutzwerkstatt bei der Feuerwehr Dinslaken eingerichtet.

Die Mitarbeiter der drei Wachabteilungen wird die Atemschutzwerkstatt mit Fachpersonal besetzt. Lehrgänge bei den Herstellern der Atemschutzgeräte sowie am Institut der Feuerwehr NRW befähigen ca. 12 Mitarbeiter zum Warten und Überprüfen der Atemschutzgeräte. Bei größeren Einsätzen werden zusätzlich ehrenamtliche Kräfte mit der Ausbildung zum Atemschutzgerätewart tätig.

Blick in die Serviceeinrichtung Atemschutz

Das Aufgabengebiet der Atemschutzwerkstatt erstreckt sich vom Prüfen und Warten von Pressluftatmern über Desinfektion bis hin zur Organisation der Atemschutztauglichkeitsuntersuchung von allen Feuerwehrangehörigen der Stadt Dinslaken.

Die Atemschutzwerkstatt in Dinslaken übernimmt im Rahmen eines Abkommens mit dem Kreis Wesel auch die Tätigkeiten für die umliegenden Feuerwehren auf der rechtsrheinischen Seite des Kreises Wesel. Werkfeuerwehren, die Stadtwerke Dinslaken, der DIN-Service und Katastrophenschutzeinheiten des Kreises Wesel nehmen auch die Kapazitäten der Werkstatt in Anspruch.

Für Anmeldungen zur Atemschutzübungsanlage klicken Sie bitte hier.